Sanofi

Lieber Laufen und Liegen statt Stehen und Sitzen (LLL-SSS)

Personen, die viel stehen oder sitzen, weisen während dieser Zeit nur eine geringe Muskelpumpenaktivität auf.1

  • Laufen: Die tiefen Beinvenen werden durch die Beinmuskeln zusammengedrückt und das Blut dadurch in Richtung Herz gepumpt (Muskelpumpe).
  • Im Liegen ist der Rücktransport des Blutes zum Herzen leichter, denn der Druck in den Beinvenen nimmt ab.
  • Stehen & Sitzen: Verbrauchtes Blut verbleibt im Bein und erhöht dort den Druck auf die Venenwand!

[1] Gallenkemper G (2003): Hämodynamik, Physiologie, Pathophysiologie und Pathogenese chronischer Venenerkrankungen in: Rabe E (Hrsg.): Grundlagen der Phlebologie, 3. Auflage; Viavital Verlag Köln